6 Punkte um einen guten von einem schlechten Altcoin zu unterscheiden!

Nun zumal ist zu sagen, dass es viel zu viele auf dem Markt gibt, zurzeit sind es über 2100 verschiedene.  Jeder verspricht natürlich einen Nutzen zu haben, der Beste zu sein oder zu werden  und alle Probleme lösen zu können. Falls nicht dann sind die Entwickler kurz davor und bla bla bla.

Um jetzt aber mal in der Realität zu bleiben und so hart es sich anhört sind von den über 2100 verschiedenen Coins bzw. Token die meisten einfach nur Schrott. Sie sind entstanden um auf den Zug mit aufzuspringen um vom ganzen Hype zu profitieren. Bei den meisten wurde nie wirklich das Ziel verfolgt ein funktionierendes Produkt auf den Markt zu bringen, sondern ein Produkt vorzutäuschen um Dir deine Kohle abzunehmen! Ja so ist es leider, da draußen gibt es viele Abzocker und die wissen genau wie der Markt funktioniert. Deswegen sei vorsichtig in was Du Deine hart erarbeitete Kohle reinsteckst!




Leider ist es unmöglich vorherzusagen welche Altcoins sich langfristig durchsetzen werden. Aber man kann die Schrott-Coins selbst erkennen wen man sich an diese einfachen Punkte hält.

  1. indem man das Whitepaper genauer unter die Lupe nimmt. Ist es z.B. nur eine billige Kopie von anderen mit ein wenig Abänderung dann ist der Coin bzw. das Token Schrott!

  2. Ist der Use Case wirklich gegeben oder ist es einfach nur ein Utility Coin. Schrott!

  3. Wie viel Konkurrenz gibt es für den einzelnen Coin bzw. dass Token (Viel Konkurrenz umso schlechter)

  4. Was für ein Entwicklerteam steckt dahinter? Irgendwelche Pappnasen von die noch nie jemand was gehört hat oder erfolgreiche Entwickler?

  5. Wird die Roadmap eingehalten und sorgsam abgearbeitet?

  6. Wie lange gibt es den Coin bzw. das Token schon? Umso länger umso besser!

Mit diesen einfachen Punkten kannst Du nun die schlechten von den vielleicht brauchbaren unterscheiden. Natürlich solltest Du das jetzt nicht verwechseln mit dem traden von Kryptos, denn traden kann man wirklich jedem Schrott.  

Wenn Du nun nach eigener Recherche einen brauchbaren Coin gefunden hast dann investiere aber nicht gleich alles sondern nur einen kleinen Teil von Deinem gesamten Invest. Den großen Teil steckst Du natürlich in den Bitcoin welcher bis heute, trotzt 50-mal totgesagt, die ungeschlagene Nummer 1 ist!



Sind Bitcoin Börsen Hacks alles nur Fakes!?

Hacks nur Fakes?

Hast Du schon mal darüber nachgedacht ob die ganzen Hacks auf Krypto-Börsen auch wirklich echt sind? Ich habe mir mal meine Gedanken dazu gemacht und folgendes ist mir aufgefallen. Wenn es mal wieder einen Hack auf einer Börse gab sind die Kurse natürlich nach Bekanntgabe gefallen. Kurz vor Bekanntgabe sind Short Positionen voluminös angestiegen. Für mich bedeutet dies, dass es schon Leute gab die davon wussten und das auch gnadenlos ausnutzten.

Gestohlene Cryptocoins können den Börsen nicht versteuert werden, der Verlust wird dem Gewinn gegengerechnet. Aber wo landen die Coins?! Diese werden ja nie gefunden, bzw. den Wallet Besitzer kann man nicht zuordnen da es ja anonyme Adressen sind.  Wenn dann eine Börse anscheinend Pleite geht haben die Kunden ihre Coins verloren, nicht aber die Börsen. Woher soll man wissen was danach passiert, vielleicht werden die Coins nur auf anderen privaten Adressen der Börsen Betreiber verschoben und später an die wieder aufgeteilt. Dies kann man nicht nachweisen den man kann sich ja so viele anonyme Wallet Adressen einrichten wie man möchte. Die Crypto Welt ist leider auch voll von kriminellen Abschaum (mögen Sie in der Hölle schmoren). Natürlich wird das einfach auf irgendwelche Hacker geschoben ist auch die einfachste Erklärung und alle glauben es. Das muss man sich mal vorstellen die Haben Coins im Wert von mehreren 100 Millionen oder sogar Milliarden und bekommen ihre Börse nicht gesichert! Wer glaubt denn sowas, ich nicht.




Die gehackten Börsen könnten so gleich dreimal davon profitieren. Sie besitzen noch die „gestohlenen“ Coins, sparen Steuern und verdienen zusätzlich Geld mit den Short Positionen!

„Natürlich könnten es ja auch Hacker von der NSA sein welche ein bissel Geld für verdeckten CIA Operationen beiseiteschaffen wollen, oder ist es vielleicht doch der Putin?“

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

Bitcoin “diese Kryptowährung wird Dich reich machen!“

Warum habe ich diese Überschrift gewählt

und ist da etwas Wahres dran? Ganz so einfach kann man dies nicht beantworten da der Kryptomarkt einfach nicht berechenbar ist. Gute News bringen den Kurs im Moment keinen positiven Effekt, bei irgendwelchen schlechten News dagegen geht es sofort bergab. Einzig wenn ein Coin auf irgendeiner Börse neu gelistet wird lässt diesen Kurs kurzfristig für  2-3 Tage ansteigen, danach geht’s wieder bergab. Das kommt daher da der ganze Kryptomarkt noch in den Kinderschuhen steckt, noch manipulierbar ist und sich erstmal selbst finden muss.




Alle Ytouber mit ihren Weisheiten wann der Kurs wieder steigt oder fällt reden nur ins blaue. Keiner kann sagen wie es mit den Kursen weitergeht, keiner! Manche treffen zweideutige Aussagen um hinterher zu behaupte dass sie recht hatten. Wie oft habe ich jetzt schon gehört der Boden ist erreicht und ab jetzt geht’s Bergauf, alles nur Gelabber. Das sind alles nur Bauernfänger (wollen ihre Likes) und viele fallen darauf rein. Manche werden dafür sogar bezahlt um irgendeinen Shitcoin zu promoten! Wenn ich lange Weile haben und ich mich mal so richtig amüsieren will dann lese ich die Prognosen zu den Kursen in Foren. Da wird prophezeit, diskutiert und gestritten, alles sehr unterhaltsam.




Wie auch immer, investiere Dein Geld nicht in eine Kryptowährung von dem andere behaupten sie sei gut. Mach Dich selber schlau und entscheide nach deinem eigenen Bauchgefühl. Mit kurzfristigen traden werden die meisten nur Verluste einfahren einzige Chance ist jetzt auszuharren und die richtigen Coins über eine lange Zeit zu halten. Denn die Blockchain -Technologie welche hinter den meisten Kryptowährungen steckt wird weiterwachsen. Die Spreu wird sich vom Weizen trennen und wenn Du auf die richtigen Coins gesetzt hast, wirst Du in einigen Jahren sicherlich mit zu den Gewinnern gehören.

 

Blockchain – „Besser als das heutige Finanzsystem“

Das heutige Finanzsystem ist ein legalisiertes Schneeballsystem

und die Menschen sind auch heute noch, ganz nüchtern ausgedrückt, Sklaven. Leider erkennen es die meisten nicht da es ihnen anscheinend noch zu gut geht in ihrem goldenen Käfig. Das Bankensystem ist ein Betrugssystem und die Mehrheit der Menschen sind in diesem System die Verlierer.




Der Zins und Zinseszins wird verwendet um die Menschen zu enteignen. Der Zins sorgt dafür, dass niemals alle Schulden zurückgezahlt werden können. Die Wirtschaft hat keine andere Wahl und muss dem Zins entsprechend wachsen um noch funktionieren zu können. Der Zinseszins sorgt dafür, dass die Reichen durch Nichtstun nur noch reicher werden. Im klar Text der Zinseszins ist für die soziale Ungleichheit verantwortlich.

Mike Maloney hat einen hervorragenden Chart erstellt, der das Netzwerk des Geldsystems übersichtlich zusammenfasst . Es ist fast die einzigste Quelle, die auf einen Blick das System, die Rollen der Akteure und die Profiteure der globalen Fiat-Währungen erklärt. Er selbst bezeichnet unser Geldsystem als „Den größten Betrug in der Geschichte der Menschheit“. Stell Dir vor, Du könntest mit geringstem Einsatz und langer Laufzeit alle Menschen dazu bewegen, Dir etwas zu schulden. Alle wären von Dir und Deinem Wohlgesinnen abhängig, denn wenn die Schuld nicht bezahlt wird, wird gepfändet. Das klingt ja schon fast wie die Beschreibung einer Religion!? Bei allen Systemen auf diesem Planeten geht es letztlich nur um eines: Um Macht und noch mehr Macht.




Wir brauchen ein humanistisches System, in dem Du also wir Menschen im Mittelpunkt stehen. Und genau das kann man mit der Blockchain verwirklichen. Diese Technologie ermöglicht es uns unabhängig von dem blutsaugenden gierigen Banken zu sein. Also Umdenken ist angesagt, mach mit und unterstütze die Blockchain Technologie, Kryptowährungen und kläre deinen Bekanntenkreis darüber auf so gut es geht.

 

 

Bitcoin – „Hashmonster klaut Bitcoins“

Mal wieder wurden viele Leute um ihre Bitcoins betrogen.

Hashmonster ist als Cloud Miner aufgetreten und hat die Leute einfach nur abgezockt. Leider gibt es auch immer wieder Blender in diesem Fall bei Twitter die euch den Scheiß empfehlen wie zum Beispiel „ Edy Suhartono, S.Si.  Normalerweise sollte Twitter seinen Account sofort sperren damit er andere Leute nicht ins Unglück stürzt. Hört gut zu und merkt euch das, kein Unternehmen verschenkt einfach so Bitcoins bzw. in diesem Fall Hashleistung, keines!

Sie haben mit 300.000.000 Millionen GH  für den Vorverkaufspreis von nur 0,01$ pro GH geworben. Und jetzt Aufpassen “ alleine für diese Leistung bräuchten ca. 21500 S9 Miner! Das wären insgesamt bei einem Preis von 2000$ das Stück „43 Millionen Dollar!  Wie sollen sie da ihre Umkosten decken wenn sie nur ca. 2 millionen Dollar im Vorverkauf  einnehmen?!




Es läuft immer so, erst die großen Versprechungen und super Angebote , erste Auszahlungen werden natürlich gegeben um das Vertrauen zu stärken. Dann gibt es Boni für das reinvestieren was die Leute dann auch machen und dann wenn sie genug Geld oder Bitcoins eingesammelt haben machen sie sich aus dem Staub!

Wirklich leid tun mir die Leute die bei diesem Scam ihre Bitcoins verloren haben.