Skip to main content

Giganten aus dem Dow Jones nutzen die Blockchain!

Eine kleine Übersicht von 9 bekannten Unternehmen,

aus dem Dow Jones, die derzeit Blockchain testen. Dow Jones ist die Kurzform für Dow Jones Industrial Average (DJIA). Es ist der älteste US-Aktienindex, den es heute noch gibt. Alle Unternehmen sind weltweit bekannt und echte Giganten.

 

American Express (55.000 Mitarbeiter, Umsatz 33,47 Mrd)

Bereits Mitte November 2017 hatte der globale Zahlungsabwickler und Kreditkartenaussteller American Express eine Partnerschaft mit Ripple und Banco Santander angekündigt.




Apple (123.000 Mitarbeiter, Umsatz 229,93 Mrd)

Eine bereits am 7. Dezember 2017 veröffentlichte Patentanmeldung zeigt, dass Apple an einer Plattform arbeitet, die Blockchain-Technologie zur Überprüfung von Zeitstempeln und zum Schutz von „sicheren Elementen“ wie SIM-Karten und microSD-Karten verwendet.

Boeing (140.000 Mitarbeiter, Umsatz 93,2 Mrd)

Boeing hatte bereits beim USPTO eine Patentanmeldung für eine Blockchain-Plattform eingereicht, die als Backup für GPS-Empfänger während des Fluges dient.

Cisco Systems (71.833 Mitarbeiter, Umsatz 49,2 Mrd)

Cisco Systems meldete bereits im Oktober 2017 beim U.S. Patent and Trademark Office (USPTO) ein Patent für eine Blockchain-Plattform an, die das Internet der Dinge (IoT) regulieren würde.

Coca-Cola (123.200 Mitarbeiter, Umsatz 44,29 Mrd)

2018 gab Coca-Cola bekannt, dass man eine Partnerschaft mit dem U.S. State Department, Emercoin, Bitfury Group und Blockchain Trust Accelerator eingegangen ist, um ein dezentrales, blockchainbasiertes Register für globale Mitarbeiter zu erstellen

IBM (366.600 Mitarbeiter, Umsatz 79,1 Mrd)

Im Oktober 2017 kündigte IBM eine Partnerschaft mit Stellar und KlickEx an, um Überweisungen über sein eigenes Netzwerk im Südpazifik abzuwickeln. Darüber hinaus kündigte IBM 2018 ein Joint Venture mit A.P. Moller-Maersk (besser bekannt als Maersk) an, um blockchainbasierte Lösungen für die Schifffahrtsindustrie zu entwickeln.

Microsoft  (135.000 Mitarbeiter, Umsatz 110,4 Mrd)

Über einen Blog-Post im Februar 2018 kündigte Microsoft an, dass man daran arbeiten wird, digitale blockchainbasierte IDs zu erstellen, um den mehr als 1 Milliarde Menschen weltweit zu helfen, die mit Identitätsproblemen konfrontiert sind.



Merck & Co. (69.000 Mitarbeiter, Umsatz 40,12 Mrd)

Merck nutzt die Blockchain-Technologie, um zurückgegebene Medikamente zu verfolgen und zu authentifizieren. Der Drug Supply Chain Security Act verlangt, dass Pharmaunternehmen sicherstellen, dass gefälschte Medikamente nicht in die Apothekenregale gelangen, wenn jedes Jahr etwa 2 bis 3 Milliarden Dollar an verschreibungspflichtigen Medikamenten zurückgegeben werden.

Walmart (2.300.000 Mitarbeiter, Umsatz 500,3 Mrd)

2018 zeigte eine Anwendung des USPTO, dass Walmart ein so genanntes „Smart Package“ entwickeln will, welches Informationen in einer Blockchain registrieren kann. Diese Informationen würden den Inhalt des Pakets, die Wetterbedingungen, seinen Standort und auch die wichtigsten Adressen enthalten, damit festgestellt werden kann, wer das Paket zuletzt hatte.

 

Bitcoin – „Finanziell unabhängig durch Kryptowährungen“

Jetzt mal ganz ehrlich,

hast Du nicht auch schon mal daran gedacht wie schön das Leben sein könnte wenn man genug Kohle zum leben hat? Wäre es nicht schön, wenn man seine Arbeit von zu Hause erledigen könnte? Und nur wenn man Lust und Laune dazu hat, praktisch finanziell komplett unabhängig. Wenn Du das möchtet dann darfst Du Dir von den ganzen Bankstern und Finanzdienstleistern nichts einreden lassen. Solche Dinge wie „ihr müsst sparen, Geld in deren Produkte anlegen usw. und in 35 Jahren habt ihr so und so viel Geld bla bla bla“.




Aber in Wahrheit bedeutet das nur, dass Du trotzdem noch mindestens 35 lange Jahre hart arbeiten musst. Dadurch werden aber nur die anderen reicher aber nicht Du! Denkt doch nur mal an die Inflation des Geldes, wer sagt denn das in 35 Jahren das Ersparte dann noch so viel Wert ist wie derzeitig?! Das geht nämlich gar nicht denn wir haben im Schnitt eine Jährliche Inflation von mindestens 2-3 Prozent! Du machst nur die reicher die es sowieso schon sind, wie die Banken, Finanzdienstleister oder sonstige Pappnasen die euch das Geld aus der Tasche ziehen. Deswegen mache niemals Schulden, sonst kommst Du aus dem Hamsterrad nur noch ganz schwer raus!

Es ist zwar hart aber Tatsache, mit einem normalen Job wird man niemals finanziell unabhängig werden. Es gibt 2 Möglichkeiten dem zu entkommen:

  • Du investierst das Geld in Dich selbst! durch neues Wissen aus Büchern oder Fortbildungen und Weiterbildungen usw. Über kurz oder lang kannst Du so selber zu einem Experten werden und darauf aufbauen und mit Deinem Wissen Kapital erlangen. Natürlich geht dies nicht sofort aber es dauert auch keine 35 Jahre bzw. fast 47 Jahre die Du als normaler und ehrlicher Arbeiter nämlich leisten musst. Wichtig dabei ist Disziplin und nochmals Disziplin. Bleib an einer Sache dran gebe nicht auf, egal was andere sagen zieh Dein Ding durch.

  • Du fängst das spekulieren an, egal mit was aber im Moment scheinen  Kryptowährungen langfristig wirklich eine gute Alternative zu sein. Wie sagte schon der große Kostolany: „Wer viel Geld hat, kann spekulieren; wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren; wer kein Geld hat, muss spekulieren“.



Mein Tipp,

leg Dir jeden Monat ein paar Kryptowährungen zb. Bitcoin, Ethereum oder auch andere Altcoins zu (erkundige Dich aber vorher genau über diese) und wenn alles gut läuft steigen die Kurse von einigen bald wieder und Du machst damit enormen Gewinn! Somit besteht hier eine wirkliche Chance finanziell unabhängig zu sein um nicht bis ins Renteneintrittsalter hart arbeiten zu müssen. Übrigens meine ich mit finanziell unabhängig nicht  dass Du dann so reich bist dass Du Dir Villen, Autos und Jachten kaufen kannst, sondern nur so dass es zu einem guten Leben ohne Schulden in einem normalen Eigenheim reicht. Man braucht nicht wirklich viel zum Leben, dass wichtigste ist die Familie, Freunde (echte Freunde) und Gesundheit. 

Denkt aber immer daran nur das Geld zu investieren was Du auch übrig hast und auch bereit bist es zu verlieren!

Bitcoin Blase – “hier befinden wir uns im direktem Vergleich zur der Dotcom-Blase!”

Erinnerst  Du Dich noch an die Dotcom-Blase,

diese hatte im März 2000 ihren Höchststand und aus vielversprechenden und gigantisch hoch bewerteten Unternehmen, wurden binnen kurzer Zeit irrelevante Firmen ohne Zukunftsperspektive. Die Dotcom Blase platzte im März 2000 und Kleinanleger verloren viel Geld. Aber wie kam es dazu und kann man das mit der Bitcoin Blase vergleichen?

In den 90er Jahren

gab es viele technologische Entwicklungen, Handys wurden massentauglich, Internet Modems fanden den Einzug in die privaten Haushalte. Das Internet war plötzlich für Millionen an Menschen verfügbar und die Vorläufer der heutigen Smartphones, wurden immer beliebter. Weltweit entwickelte sich während der DotCom Blase eine eine euphorische Stimmung. Die Entwicklung schritt so schnell voran, dass einfach kein Ende abzusehen war. Es entstand der sogenannte „Neue Markt“ und Unternehmen hatten einen gewissen Finanzierungsbedarf. Dazu waren viele Kleinanleger bereit, ihr Kapital zu investieren. Die Bankster freuten sich, da sie die hohe Nachfrage ihrer Kunden spürten, und auf doppelte Weise davon profitieren konnten. Am Ende des Tages war die hohe Nachfrage und der Glaube an das schnelle Geld der Grund und Antrieb für einen Hype. Die Gier vieler Menschen führte dazu, dass sich so eine gigantische Spekulationsblase entwickeln konnte, denn jeder wollte profitieren!



Kommt Dir das bekannt vor? Genau so war es Ende 2017 mit dem Bitcoin, er und auch andere Altcoins stiegen in unglaublicher kurzer Zeit so extrem an dadurch dass auch die Medien davon berichteten. Alle wollten mit auf den Zug aufspringen und die Nachfrage war extrem hoch. Natürlich haben viele große Augen gemacht als es auf einmal  in Richtung Süden ging und sind  jetzt dicke im Minus falls sie ihre Coins verkauft haben. Wenn Du Deine Coins noch hast, dann hast Du “fast” alles richtig gemacht, muss es jetzt aber leider aussitzen und auf ein baldiges steigen der Kurse hoffen.

Schaut Dir mal die beiden Charts an, siehst Du da eine gewisse Ähnlichkeit?  Der grüne Pfeil zeigt die Stelle an der wir uns in etwa gerade befinden und wie Du sehen kannst ging es danach bei der Dotcom Blase nochmals etwas Abwärts bevor der Boden dann endgültig gefunden wurde. Worauf ich hinaus möchte ist, dass man ganz klar erkennen kann das selbst nach so einem  Einbruch der Kurs sich langfristig wieder korrigiert. Warum sollte denn auch der Bitcoin und Co. auf einmal gegen 0 fallen, er wird sich Erholen aber es braucht einfach seine Zeit!




Dotcom-Blase

 

Bitcoin-Blase

 

 

 

Bitcoin – “Er ist so stark wie noch nie!”

Warum ist der Bitcoin so stark wie noch nie?!

Ihr fragt euch sicherlich was schreibt der da nur „so stark wie noch nie!?“, er ist doch seit Januar 2018 nur noch in Richtung Süden unterwegs! Das stimmt soweit schon, aber Ich sag Dir was! er ist nur im Wert zu dem Doller bzw. Euro gefallen aber der tatsächliche Wert ist in den letzten Jahren unheimlich gestiegen. Im Gegensatz zum Fiat Geld ist er nämlich begrenzt und kann nicht unendlich vermehrt bzw. “gedruckt” werden. Somit kann er in Zukunft nur noch steigen da das Fiat Geld immer mehr an tatsächlichen Wert verliert und verlieren wird.



Hier einige gute Gründe warum der Bitcoin so stark ist!

 

– Weltweit gibt es in 76 Ländern (ca. 64 vor 1. Jahr) inzwischen 4285 Bitcoin Automaten (ca. 2200 vor 1 Jahr) und es werden täglich mehr! Quelle

– Wie oft wurde der Bitcoin schon Tot gesagt und trotzdem wird in ihm weiter investiert. Tagtäglich werden Bitcoins im Wert von hunderten Millionen Dollar gehandelt! Quelle und hier Quelle

– Weltweit bieten immer mehr Shops als Bezahlmethode Bitcoin an.

– JPMorgan, Black Rock, Morgan Stanley investieren in den Bitcoin und viele andere große Finanzunternehmen haben es vor!

– Er wird ständig weiter entwickelt und stagniert nicht! (Lightning-Netzwerk)

– Es gibt inzwischen ca  33 Millionen Bitcoin Wallet Adressen!

– Der Bitcoin selbst ist sozusagen auch die Kryptoleitwährung, alles richtet sich nach Ihm

Der Siegeszug des Bitcoins wird wohl noch lange weitergehen und das Fiat Geld bald ablösen. Wenn es nicht der Bitcoin erledigen wird dann eine andere Kryptowährung (eventuell sogar der Grin Coin)!

 

Bitcoin – “was wird er im Dezember 2019 Wert sein?”

Leider ist es nicht so wie es sich einige wünschten bzw. annahmen. Ich habe es ja immer gesagt, keiner kann sagen wann der Wert vom Bitcoin wieder steigen oder fallen wird! Natürlich würde ich mich auch über einen saftigen Bullenmarkt  freuen wenn er denn endlich kommen wird aber selbst wenn der Bitcoin auf dem Preis bleibt wie er aktuell ist, ist es auch ok für mich. Und ich sag Dir auch warum: denn für mich und hoffentlich auch noch vielen anderen ist der Bitcoin einfach der Ausweg und auch eine Kampf Ansage gegen unseres korruptes Finanzsystem!




Warum willst Du denn eigentlich unbedingt reich werden?! Um Dir Dinge zu kaufen die Du eh nicht brauchst? Stell Dir doch mal vor Du könntest von heut auf morgen alles kaufen und haben was Du möchtest, dann wäre doch die ganze Freude weg wenn man sich was mit ehrlicher Arbeit (keine Bankster und Eliten usw.) verdient oder? Viel wichtiger ist doch Gesund zu bleiben und Spaß am Leben und mit der Familie zu haben. Dafür braucht man auch nicht reich sein, viele Dinge kosten absolut gar nichts, denk mal darüber nach.



Nun gut jeder wie er möchte aber um die ganze Sache nun abzurunden habe ich eine Umfrage auf meiner Seite gestartet welche noch bis zum Anfang Dezember dieses Jahres läuft. Die Umfrage habe ich gestartet um zu schauen wie sich die Masse verhält. Mit 100% Wahrscheinlichkeit werden sich die Ansichten Wöchentlich ändern, mal wird dann für einen höheren Kurs gevotet und mal für weniger.  Ich bin gespannt und würde mich freuen wenn Du auch mit machst.  Heute den 26.01.2019 zum Zeitpunkt des Schreibens wird der Wert des Bitcoins im Dezember mit knapp 27% auf über 5000$ geschätzt, 23% geben sogar an das er über 8000$ steigen wird!