Skip to main content

Sind Bitcoin Börsen Hacks alles nur Fakes!?

Hacks nur Fakes?

Hast Du schon mal darüber nachgedacht ob die ganzen Hacks auf Krypto-Börsen auch wirklich echt sind? Ich habe mir mal meine Gedanken dazu gemacht und folgendes ist mir aufgefallen. Wenn es mal wieder einen Hack auf einer Börse gab sind die Kurse natürlich nach Bekanntgabe gefallen. Kurz vor Bekanntgabe sind Short Positionen voluminös angestiegen. Für mich bedeutet dies, dass es schon Leute gab die davon wussten und das auch gnadenlos ausnutzten.

Gestohlene Cryptocoins können den Börsen nicht versteuert werden, der Verlust wird dem Gewinn gegengerechnet. Aber wo landen die Coins?! Diese werden ja nie gefunden, bzw. den Wallet Besitzer kann man nicht zuordnen da es ja anonyme Adressen sind.  Wenn dann eine Börse anscheinend Pleite geht haben die Kunden ihre Coins verloren, nicht aber die Börsen. Woher soll man wissen was danach passiert, vielleicht werden die Coins nur auf anderen privaten Adressen der Börsen Betreiber verschoben und später an die wieder aufgeteilt. Dies kann man nicht nachweisen den man kann sich ja so viele anonyme Wallet Adressen einrichten wie man möchte. Die Crypto Welt ist leider auch voll von kriminellen Abschaum (mögen Sie in der Hölle schmoren). Natürlich wird das einfach auf irgendwelche Hacker geschoben ist auch die einfachste Erklärung und alle glauben es. Das muss man sich mal vorstellen die Haben Coins im Wert von mehreren 100 Millionen oder sogar Milliarden und bekommen ihre Börse nicht gesichert! Wer glaubt denn sowas, ich nicht.




Die gehackten Börsen könnten so gleich dreimal davon profitieren. Sie besitzen noch die „gestohlenen“ Coins, sparen Steuern und verdienen zusätzlich Geld mit den Short Positionen!

„Natürlich könnten es ja auch Hacker von der NSA sein welche ein bissel Geld für verdeckten CIA Operationen beiseiteschaffen wollen, oder ist es vielleicht doch der Putin?“

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

 

Bitcoin “diese Kryptowährung wird Dich reich machen!“

Warum habe ich diese Überschrift gewählt

und ist da etwas Wahres dran? Ganz so einfach kann man dies nicht beantworten da der Kryptomarkt einfach nicht berechenbar ist. Gute News bringen den Kurs im Moment keinen positiven Effekt, bei irgendwelchen schlechten News dagegen geht es sofort bergab. Einzig wenn ein Coin auf irgendeiner Börse neu gelistet wird lässt diesen Kurs kurzfristig für  2-3 Tage ansteigen, danach geht’s wieder bergab. Das kommt daher da der ganze Kryptomarkt noch in den Kinderschuhen steckt, noch manipulierbar ist und sich erstmal selbst finden muss.




Alle Ytouber mit ihren Weisheiten wann der Kurs wieder steigt oder fällt reden nur ins blaue. Keiner kann sagen wie es mit den Kursen weitergeht, keiner! Manche treffen zweideutige Aussagen um hinterher zu behaupte dass sie recht hatten. Wie oft habe ich jetzt schon gehört der Boden ist erreicht und ab jetzt geht’s Bergauf, alles nur Gelabber. Das sind alles nur Bauernfänger (wollen ihre Likes) und viele fallen darauf rein. Manche werden dafür sogar bezahlt um irgendeinen Shitcoin zu promoten! Wenn ich lange Weile haben und ich mich mal so richtig amüsieren will dann lese ich die Prognosen zu den Kursen in Foren. Da wird prophezeit, diskutiert und gestritten, alles sehr unterhaltsam.




Wie auch immer, investiere Dein Geld nicht in eine Kryptowährung von dem andere behaupten sie sei gut. Mach Dich selber schlau und entscheide nach deinem eigenen Bauchgefühl. Mit kurzfristigen traden werden die meisten nur Verluste einfahren einzige Chance ist jetzt auszuharren und die richtigen Coins über eine lange Zeit zu halten. Denn die Blockchain -Technologie welche hinter den meisten Kryptowährungen steckt wird weiterwachsen. Die Spreu wird sich vom Weizen trennen und wenn Du auf die richtigen Coins gesetzt hast, wirst Du in einigen Jahren sicherlich mit zu den Gewinnern gehören.

 

Sind Bitcoin & Co nur was für Männer?

Nur drei bis fünf Prozent Frauen investieren in virtuelle Währungen und Blockchain. 

Laut einer Studie scheinen nur 5,7 Prozent  der Investoren digitaler Währungen weiblich zu sein. Das gleicht an die niedrige Quote an Frauen in der Technologie-Branche im allgemeinen. Zwar ist die etwas höher mit ca. 18 Prozent aber immer noch ungleich im Verhältnis.




Aber woher kommt diese Zurückhaltung von unseren besseren Hälften? 

Frauen sind von Natur aus im allgemeinen schon vorsichtiger bei Spekulationen und Risiken. Frauen wollen Sicherheit für die Familie und das schon seit es uns Menschen gibt. Das jagen nach Fleisch welches damals sehr riskant war, überließ man lieber den Männern. Männer waren und mussten damals wie auch heute risikobereiter sein. Wenn wir das nicht gewesen wären, gäbe es uns Menschen wahrscheinlich schon gar nicht mehr. Heutzutage kann man das damalige Jagen durchaus gleichsetzten mit dem heutigen Jagen nach dem Dollar. Dies kann, wie bestimmt schon einige erfahren haben, durchaus eine riskante Angelegenheit sein, besonders bei Spekulationen mit Kryptowährungen.




Das sollte aber trotzdem keine Frau davon abhalten

sich damit zu befassen und etwas offener für Neues zu sein. Oft wissen Frauen erst gar nicht, was Kryptowährungen sind oder was die Blockchain ist. Also sprecht mit Frauen in eurem Bekanntenkreis darüber, klärt sie auf und überzeugt Sie von einem bevorstehendem Wandel in der Finanzwelt. Frauen sollen und müssen sich mit diesem Thema befassen, weil sonst “wir Männer wieder den ganzen Wohlstand bekommen.”  Und da Frauen und Männer im heutigem Zeitalter “mit Recht” gleichgesetzt sind sollte der Wohlstand auch fair aufgeteilt werden.

Diese Kryptowährungen hodln und davon profitieren!

Darum ist hodln keine schlechte Strategie!

Diese von mir ausgesuchten Projekte existieren noch und haben sicherlich beste Voraussetzungen um weiter in der Kryptowelt bestehen zu können. Ich habe ein kleine Übersicht einiger bestehender  Projekte zusammengefasst welche schon vor 2  Jahren existierten. Die 2 Jahre habe ich bewusst gewählt um auch die Blase von Ende 2017 auszublenden, da man nun davon ausgehen kann dass diese Projekte welche noch vorhanden sind auch keine Scam Projekte sind.




Natürlich kann ich hier nicht alle aufzeigen deswegen habe ich mir nur diese ausgesucht mit den ich mich persönlich beschäftigt habe. Sicher gibt es auch noch einige andere gute und brauchbare Projekte aber viele sind auch einfach nur unnütz.

Diese Daten “links” wurden exakt am 26.02.2017 aufgezeichnet und “rechts” der aktuelle Kurs.

 

Bitcoin                  1165,20$                                            heute am 26.02.19          3851,97$

Ethereum           14,52$                                                                  ”                              137,37$

XRP                      0,005671$                                                          ”                              0,319821$

Dash                     28,11$                                                                  ”                              82,71$

Litecoin               3,83$                                                                   ”                              45,62$

Monero               11,89$                                                                  ”                              49,42$

NEM                     0,006447$                                                         ”                              0,043006$

Zcash                    29,45$                                                                ”                              52,75$

Waves                  0,215897$                                                           ”                              2,67$

Stellar                   0,001875$                                                         ”                              0,085971$

Komodo              0,104956$                                                          ”                              0,9627$

Stratis                   0,081540$                                                         ”                              0,8764$




Deswegen sollte man doch eher einfach halten anstatt zu traden oder Du hast es einfach drauf! Aber für uns Normalos ist die erste Variante wohl die bessere. Wie Du sehen kannst hättest Du mit allen Coins bzw. Token in den letzten 2 Jahren ordentlich Gewinn gemacht, hättest Du sie nur gehalten. Ist nicht immer leicht und man bekommt schnell weiche Knie wenn die Kurse mal wieder fallen aber hier ist Geduld der Schlüssel zum Erfolg!

Das Lightning Netzwerk wächst und wächst!

Das Lightning Netzwerk wurde bereits im Februar 2015 offiziell in einem Whitepaper vorgestellt – einer Zusammenarbeit der Blockchain-Forscher Joseph Poon und Tadge Dryja. Ziel ist es, ein Overlay-Netzwerk mit dem Bitcoin-Protokoll zu erstellen. Einer der besten Aspekte des Lightning-Netzwerks besteht darin, dass nur die vorhandene Funktionalität von Bitcoin verwendet wird. Aus Sicht des Bitcoin-Netzwerks erscheinen LN-Transaktionen tatsächlich als normale Transaktionen. Bitcoin muss nicht wissen, welche Transaktionen Teil des Lightning-Netzwerks sind.




Das Lightning Network basiert auf Payment Channels: Anstatt auf der Blockchain ständigen dezentralen aber globalen Konsensus zu bilden, öffnen zwei Parteien miteinander einen Payment Channel („Zahlungskanal“) über einen von ihnen im Vorhinein definierten Bitcoin-Betrag. Dieser Channel wird mit einer herkömmlichen Bitcoin-Transaktion geöffnet. Danach können die beiden Parteien innerhalb dieses Channels beliebig viele Zahlungen über den im Channel definierten BTC-Betrag austauschen und erst das Endergebnis wieder mit einer Bitcoin-Transaktion auf der Blockchain niederschreiben.

Das Lightning Network wächst kontinuierlich und ist bereits benutzbar, die Transaktionen kommen Sekunden schnell fast “sofort an”. Hier ein kleiner Überblick wie schnell sich das LN-Netzwerk in den letzten 30 Tagen entwickelt hat.

Um es selbst auszutesten kann ich Dir die BlueWallet empfehlen die gibt es für IOS und Android und ist absolut kostenlos. Transaktionsgebühren gibt es keine somit kannst Du selbst nur einen einzigen Satoshi versenden.

Am besten Du probierst es einfach mal aus und sendest ein paar Satoshi an eine andere eigene zum Beispiel über tippin.me Adresse. Diese kannst Du auch ganz einfach mit Twitter synchronisieren und Du kannst Menschen unterstützen deren Beiträge Dir gefallen. Auf  Twitter wird es Dir dann über dieses Zeichen  angezeigt, Du kannst dann den Code mit deinem Handy scannen und etwas senden. Natürlich kannst Du auch selbst über tippin.me  Satoshis von anderen erhalten und Dir dann auf deine BlueWallet Adresse auszahlen lassen.

Du kannst auch gerne etwas auf meine tippin.me Adresse senden falls Du es vielleicht erst einmal nur ausprobieren möchtest bevor Du Dir eine eigene tippin.me Adresse zulegst.