Skip to main content

Grin Coin – “Miner in Deutschland freuen sich!”

Am 15 Januar hat das Main Net für den Grin Coin gestartet und es wird auch schon fleißig gemint. Punktgenau ist er schon auf einigen Exchange gelistet, so dass man ihn traden kann.  Wenn man aber die Kursentwicklung in diesen 2 Tagen anschaut fallen einem ja fast die Augen aus. Hier leider zum Negativen denn der Coin startete mit ca. 260 Dollar und liegt jetzt bei “nur” 4,50 Dollar. Man konnte förmlich der rasanten Talfahrt gestern dem 16.01.19 im Minutentakt folgen.

Ja der Coin welcher auf dem Mimble-Wimble-Protokoll läuft hat viel versprochen, soviel dass der Kurs dementsprechend zu hoch zum Start geschätzt wurde. Wenn ich mir überleg da haben tatsächlich Leute über 100 Dollar für den Coin ausgegeben und müssen sich jetzt mit “noch” 4,50$ vergnügen. Natürlich kann und wird der Coin sich noch entwickeln und auch seinen Preis finden aber zur Zeit rat ich jedem Trader erst einmal die Finger still zu halten und das Ganze zu beobachten.




Der Coin ist im Moment noch nicht einmal auf CoinMarketCap gelistet aber auf CoinGecko kann man ihn finden. Aber ich muss zugeben der Coin hat viel Potential, das transferieren von einem Pool auf eine Börse (selbst getestet”) klappt ohne Probleme und geht auch sehr schnell. Für alle Technik Freaks bietet es sich auf jeden Fall an das Whitepaper zu lesen wie dies technisch gelöst ist. Was ich etwas seltsam finde das der Coin keine begrenzte Menge hat sondern jede Sekunde wird ein neuer gemint.

Immerhin können jetzt die ganzen privaten Miner in Deutschland wieder loslegen und mit ihren Grafikkarten einen Coin minen. Dies ist übrigens auch der einzige Coin in Deutschland welcher sich noch zu minen lohnt bei unseren Strompreisen . Also Ihr lieben Miner packt euer altes ETH Rig aus und fangt an den Grin Coin zu minen, auch um alles schön dezentral zu halten. Wer weiß schon wie lange da noch etwas Gewinn mitzunehmen ist?!

 

mit dem Brave Browser schnell und werbefrei surfen!!