Skip to main content

Giganten aus dem Dow Jones nutzen die Blockchain!

Eine kleine Übersicht von 9 bekannten Unternehmen,

aus dem Dow Jones, die derzeit Blockchain testen. Dow Jones ist die Kurzform für Dow Jones Industrial Average (DJIA). Es ist der älteste US-Aktienindex, den es heute noch gibt. Alle Unternehmen sind weltweit bekannt und echte Giganten.

 

American Express (55.000 Mitarbeiter, Umsatz 33,47 Mrd)

Bereits Mitte November 2017 hatte der globale Zahlungsabwickler und Kreditkartenaussteller American Express eine Partnerschaft mit Ripple und Banco Santander angekündigt.




Apple (123.000 Mitarbeiter, Umsatz 229,93 Mrd)

Eine bereits am 7. Dezember 2017 veröffentlichte Patentanmeldung zeigt, dass Apple an einer Plattform arbeitet, die Blockchain-Technologie zur Überprüfung von Zeitstempeln und zum Schutz von „sicheren Elementen“ wie SIM-Karten und microSD-Karten verwendet.

Boeing (140.000 Mitarbeiter, Umsatz 93,2 Mrd)

Boeing hatte bereits beim USPTO eine Patentanmeldung für eine Blockchain-Plattform eingereicht, die als Backup für GPS-Empfänger während des Fluges dient.

Cisco Systems (71.833 Mitarbeiter, Umsatz 49,2 Mrd)

Cisco Systems meldete bereits im Oktober 2017 beim U.S. Patent and Trademark Office (USPTO) ein Patent für eine Blockchain-Plattform an, die das Internet der Dinge (IoT) regulieren würde.

Coca-Cola (123.200 Mitarbeiter, Umsatz 44,29 Mrd)

2018 gab Coca-Cola bekannt, dass man eine Partnerschaft mit dem U.S. State Department, Emercoin, Bitfury Group und Blockchain Trust Accelerator eingegangen ist, um ein dezentrales, blockchainbasiertes Register für globale Mitarbeiter zu erstellen

IBM (366.600 Mitarbeiter, Umsatz 79,1 Mrd)

Im Oktober 2017 kündigte IBM eine Partnerschaft mit Stellar und KlickEx an, um Überweisungen über sein eigenes Netzwerk im Südpazifik abzuwickeln. Darüber hinaus kündigte IBM 2018 ein Joint Venture mit A.P. Moller-Maersk (besser bekannt als Maersk) an, um blockchainbasierte Lösungen für die Schifffahrtsindustrie zu entwickeln.

Microsoft  (135.000 Mitarbeiter, Umsatz 110,4 Mrd)

Über einen Blog-Post im Februar 2018 kündigte Microsoft an, dass man daran arbeiten wird, digitale blockchainbasierte IDs zu erstellen, um den mehr als 1 Milliarde Menschen weltweit zu helfen, die mit Identitätsproblemen konfrontiert sind.



Merck & Co. (69.000 Mitarbeiter, Umsatz 40,12 Mrd)

Merck nutzt die Blockchain-Technologie, um zurückgegebene Medikamente zu verfolgen und zu authentifizieren. Der Drug Supply Chain Security Act verlangt, dass Pharmaunternehmen sicherstellen, dass gefälschte Medikamente nicht in die Apothekenregale gelangen, wenn jedes Jahr etwa 2 bis 3 Milliarden Dollar an verschreibungspflichtigen Medikamenten zurückgegeben werden.

Walmart (2.300.000 Mitarbeiter, Umsatz 500,3 Mrd)

2018 zeigte eine Anwendung des USPTO, dass Walmart ein so genanntes „Smart Package“ entwickeln will, welches Informationen in einer Blockchain registrieren kann. Diese Informationen würden den Inhalt des Pakets, die Wetterbedingungen, seinen Standort und auch die wichtigsten Adressen enthalten, damit festgestellt werden kann, wer das Paket zuletzt hatte.