Skip to main content

Fiat für Kryptos – “nun sind es schon 20 Kryptocoins”

Abra erweitert die Anzahl der unterstützten Kryptowährungen von nur 2 auf 20. Dazu zählen:

Bitcoin Cash, Dash, Dogecoin, Ethereum Klassik, Golem, Litecoin, Omisego, Qtum, XRP, Vertcoin und Zcash. In den nächsten Tagen werden auch Bitcoin Gold, Stellar, Digitbyte, Augur, Status, Strati und 0x hinzu kommen. Zu den Investoren von Abra zählen die Foxconn Technology Group, Silver8 Capital, Ignia, Arbor Ventures, Jungle Ventures, Lerane Hippeau und RRE Ventures.

Abra Gründer und CEO Bill Barhyd erklärte in einer Pressemitteilung:

“Unser Ziel ist es, Kunden auf der ganzen Welt zu ermöglichen, ihre lokalen Währungen zu verwenden, um jederzeit frei in eine Vielzahl von Kryptowährungen investieren zu können.”




Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass jede der 20 neuen Kryptowährungen direkt auf dem Mobiletelefon des Benutzers gehalten werden, so dass man jederzeit auf die Coins zugreifen kann.
Für Kunden, die ihre Guthaben in 50 Fiat-Währungen behalten möchten, nutzt die Plattform Stablecoins auf der Basis von Bitcoin oder Litecoin.

Der Krypto Siegeszug geht weiter, irgendwann gibt es nur noch Kryptos!