Skip to main content

Kryptowährung – “wird die Stellar Lumen Rakete bald abheben?”

Die jüngste Ankündigung von StellarX könnte den Preis von Stellar Lumen erheblich in die Höhe schnellen lassen. StellarX-Team gab bekannt dass die von Interstellar entworfene dezentrale Börse ohne Handelsgebühren funktioniert. Dies ist natürlich ein Vorteil gegenüber anderen Börsen, die zum Beispiel Gasgebühren berechnen. Außerdem hat der dezentrale Austausch einige Vorteile, zB. besteht keine Notwendigkeit für eine Identifizierung. StellarX wird es Nutzern in Europa, den USA , Nigeria, Großbritannien und Kanada auch ermöglichen, das Konto mit ihrem persönlichen Bankkonto zu verbinden. Es soll dann möglich sein Fiat Geld direkt in andere Kryptowährungen zu tauschen und umgekehrt. 



Aus der Ankündigung geht auch hervor, dass die Gründer glauben, dass dies nur ein Meilenstein auf der Roadmap ist, da sie zu einem späteren Zeitpunkt, Immobilien, Rohstoffe und Aktien mit einbeziehen wollen um somit einen vollständigen Marktplatz zu schaffen. Die letzte Errungenschaft von Stellar ist die strategische Partnerschaft mit IBM zur Entwicklung einer Stellar-basierten Zahlungslösung, die direkt mit den Lösungen konkurrieren soll, die von anderen Initiativen wie Ripples xCurrent und xRapid entwickelt wurden. Dies wird Stellar Lumen ein hohes Handelsvolumen geben was schließlich zu einem Preisanstieg führen wird.

Natürlich kann niemand hell sehen, der Kryptomarkt ist ja bekanntlich sehr spekulativ, aber ich sehe durchaus Potential. 

Tron – „Interview mit einem Tron Super Repräsentanten“

Tron ist eine blockchain-basierte Plattform, die darauf abzielt, das Internet zu dezentralisieren. Künstler, Musiker und Autoren soll es dadurch ermöglicht sein ihre Inhalte ohne einen Mittelsmann zu veröffentlichen. Das Unternehmen wird von namhaften Mitgliedern der chinesischen Geschäftswelt wie Hits Xu (Gründer von Nebulas), Tang Binsen (Gründer des mobilen Spiels Clash of Kings), Xue Manzi (berühmter chinesischer Investor), Chaoyong Wang (Gründer der China Equity Group), Dai Wei (CEO von OFO Bike), Huobi.com und noch vielen mehr unterstützt.

Doch die wohl größte Unterstützung erfährt Tron durch die Community und die Tron Super Repräsentanten. Einige Fragen was das ist und was die Aufgaben sind  hat uns freundlicherweise Dirk Frank, Leader von Tron Europe (Germany), beantwortet.

 

Wer oder was genau ist ein Tron Super Repräsentant?

Um das verständlich zu erklären, muss man ein wenig ausholen und verstehen das es sich bei Tron zwar auch um eine Blockchain wie zB. beim Bitcoin handelt, die Art wie die Blöcke berechnet werden aber eine andere ist. Beim BTC handelt es sich um POW (Proof of Work) was so viel heißt das die stärkste Rechenleistung die größte Chance hat den nächsten Block zu berechnen. Was allerdings sehr Energieintensiv ist, da immer mehr Rechenpower aufgefahren wird. Es wird eine Mathematische Aufgabe gelöst und wer als erster das Ergebnis berechnet hat darf den nächsten Block berechnen und bekommt BTC als Belohnung.
Bei Tron handelt es sich um DPOS(Delegated Proof of Stake) was so viel bedeutet das alle Coin Halter dazu berechtigt sind für Super Repräsentanten Kandidaten abzustimmen, welche dann die Blöcke berechnen. Bei Tron sind die 27 Kandidaten mit den meisten Stimmen die gewählten SR, einer davon ist auch Tron-Europe. Die Wahl findet fortlaufend alle 6 Stunden statt, um „schlechte“ SR schnell herauswählen zu können. Die SR berechnen der Reihe nach alle 3 Sekunden einen Block. Das entspricht 2000 Transaktionen pro Sekunde (BTC schafft dagegen nur 7 Transaktionen) bei einem Bruchteil des Energiebedarfs von Bitcoin.
Darüber. hinaus sollen die Super Repräsentanten, wie der Name schon sagt, Tron nach außen repräsentieren und daran mitwirken das Netzwerk zu stärken und die dezentralen Anwendungen voranzutreiben.


Was genau sind die Aufgaben?

Wie bereits vorher beschrieben das Ausführen der Berechnungen für die Blockchain und nachhaltiges Stärken des Tron Netzwerkes.


Welchen Part trägst Du dazu bei?

Als einer von den 27 gewählten Super Repräsentanten berechnet Tron-Europe jeden 27. Block.
Des Weiteren werden wir in Europa ein leistungsstarkes Server Netzwerk aufbauen umso Trons Infrastruktur zu stärken. Wir haben aktuell gerade eine Partnerschaft mit TronWatchMarket geschlossen, die eine dezentrale Exchange für Tron und alle Tron Token aufbauen werden. Dort wird dann zB.  auch unser TRONEuropeRewardCoin (TERC) gelistet. Das dann Tron Token gehandelt werden können ist ein riesiger Schritt die vielen guten Projekte die gerade im Tron Netzwerk
entstehen nach vorne zu bringen.  Im Moment sind wir außerdem mit einigen sehr interessanten anderen Projekten beschäftigt, wozu ich allerdings noch keine Details nennen darf.


Wie finanziert Ihr euch, eure Server und sonstiges?

Als SR bekommt man für jeden berechneten Block 32 TRX. Da es allerdings nötig war/ist um gewählt zu werden einen großen Teil der Rewards an die Wähler auszuschütten, laufen alle Projekte langsamer ab als ursprünglich geplant. Momentan arbeitet das komplette Team noch unentgeltlich, und das mit einem wahnsinnigen Einsatz und wirklich unglaublicher Motivation. Ohne diese fantastischen Menschen und unsere komplette Community die genauso an Tron-Europe glauben, hätten wir es definitiv nicht soweit geschafft. 

 

Was hat es mit dem Web Shop der bald kommen wird auf sich, was wird angeboten werden? 

In unserem Webshop, der Anfang Oktober an den Start gehen wird, wird es möglich sein mit unserem eigenen Token dem TERC und mit TRX zu bezahlen. Dazu haben unsere Developer ein Plug-In geschrieben, welches sich auch problemlos in andere Webshops integrieren lässt.
Anbieten werden wir diverse Technik Produkte wie z.B. einen Ledger Nano S, Apple Produkte, Playstation usw., dazu kommen Tron-Europe Merchandising Artikel vom Shirt bis zur Tasse.
Der Shop wird stetig erweitert werden.
Außerdem ist geplant, das jeder die Möglichkeit bekommt unseren Shop als Basis zu nutzen um selbst Artikel zum Verkauf einzustellen.

 

Wie unterstützt euch Tron bzw. Justin Sun?

Die größte Unterstützung ist schon alleine das die Tron Foundation und auch Justin Sun halten was sie versprechen. Das komplette Tron Netzwerk ist in einem wahnsinnigen Tempo entstanden. Auch Ergänzungen wie BitTorrent steigern natürlich das Vertrauen in die Tron Blockchain.


Warum bist Du von der Technologie so überzeugt?

Wie auch schon erwähnt, ist es einfach Wahnsinn wie weit es dieses junge Projekt (gerade mal etwas über ein Jahr alt) in der kurzen Zeit gebracht hat. Tron liefert alle pünktlich ab. Das DPOS sorgt für eine wahnsinnige Geschwindigkeit bei super niedrigem Energieverbrauch. Dank der Geschwindigkeit bei den Transaktionen, ergeben sich enorm viele Einsatzzwecke für die Tron Blockchain.




Was für Menschen interessieren sich für Tron?

Für Tron und die Blockchain interessieren sich denke ich in erster Linie jüngere technisch interessierte und für Neues offene Menschen. Natürlich sind auch ältere Menschen dabei, aber das sind dann auch meist Personen die entweder beruflich mit Technik zu tun haben, oder einfach wissbegierig und jung geblieben sind.

 

Ist Deutschland bereit für Kryptowährungen bzw. Blockchain?

In Deutschland besteht im Vergleich zu vielen anderen Ländern noch Nachholbedarf. Da die Blockchain Technologie aber auch in anderen Ländern noch nicht im Mainstream angekommen ist, denke ich das Deutschland da noch aufholen oder sogar überholen kann. Tron-Europe wird auf jeden Fall alles dafür tun Tron bzw. Blockchain überhaupt weiter zu verbreiten. Der Grundstein ist gelegt, jetzt werden wir darauf ausbauen.


Wo steht Tron in 5 Jahren?

In der schnelllebigen Kryptowelt ist diese Frage nur schwer zu beantworten. In 5 Jahren werden viele Projekte verschwinden und viele neue hinzukommen. Da Tron aber eine super Entwicklung durchlaufen hat, eine riesige Community hat und sich durch Projekte wie BitTorrent sehr stark aufstellt, bin ich sehr zuversichtlich, das sich Tron behaupten wird und sich in 5 Jahren zumindest in den Top 10 oder gar höher befinden wird. Natürlich planen wir auch weiter bis dahin SR zu sein und dementsprechend auch Projekte für die Blockchain für den Menschen da der sie benutzt mit zu entwickeln. Wir haben einiges zu bieten und sind erst am Anfang. Wenn man das hier als vollberufliche Umstellung mit einem weltweiten Team machen kann. Dann wäre es ein enormer Schritt nach vorne. Tron und wir arbeiten an diesem Ziel. Und wenn man an etwas arbeitet wird man auch voran kommen und besser werden.

 

Gibt es noch andere Kryptowährungen bzw. Blockchain Projekte denen Du Potential zuschreibst?

Es gibt wahnsinnig viele Projekte bei denen ich Potential sehe, wenn auch nicht so großes wie bei Tron 🙂 Darunter einige die sich in den TOP20 befinden, aber auch Kleine die noch recht unbekannt sind.

 

Möchtest Du noch ein paar Worte an die Tron Community richten?

Ich kann an dieser Stelle nur ein riesen Lob an die enorm große aktive und stetig wachsende Tron Community und natürlich besonders an die Tron-Europe Community aussprechen. Selbst in so bärischen Zeiten wie wir sie in den letzten Monaten durchleben mussten, herrschte stets eine sehr positive Stimmung. Ich bin mir sicher das dieser Enthusiasmus für Tron letztlich alle durch einen stark steigenden Mehrwert des Projekts belohnen wird.




Meiner Meinung nach ist Tron definitiv eines der besten Projekte die es in den letzten Jahren gab bzw. gibt. Allein das Team das hinter Tron steht ist extrem professionell und stark. Die Community  ist ganz ohne Zweifel eine der größten und besten in der Krypto Szene. Ich persönlich bin sehr gespannt wie sich Tron weiter entwickeln wird und freue mich jetzt schon auf den Webshop.

Kryptowährung “beste Wechselstube in Thailand modernisiert!”

Das Unternehmen Superrich in Thailand hat Berichten zufolge einen Plan veröffentlicht, der neben den 32 Fiat-Währungen auch den Austausch von Kryptowährung anbietet. Superrich ist seit seit 1965 im Geschäft und beschreibt sich selbst als "die beste Wechselstube in Thailand“. Sie ist an 49 Standorten im ganzen Land und 2 in anderen Ländern, mit 32 verfügbaren Währungen vertreten." Die Kette besteht aus 43 Standorten in Bangkok, sechs in Thailands Provinzen, eine in Kambodscha und eine in Großbritannien. Darüber hinaus führt das Unternehmen Gespräche mit den laotischen Behörden um den Betrieb in Laos aufzunehmen, berichtete die Bangkok Post am 24. September.



Superrich modernisiert seine Filialen durch die Einführung neuer Technologien um die Nachfrage der Kunden zu bedienen zu können. Das Unternehmen möchte schon in diesem Jahr einen Krypto Wechsel-Service anbieten können. Außerdem plant das Unternehmen auch einen E-Wallet-Service anzubieten.
Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die ein Krypto Geschäft im Land betreiben wollen, ist Superrich ein Geldgeschäft, dies bedeutet, dass es in die Zuständigkeit der Zentralbank fällt. So wird das Unternehmen in einem neuen Segment des Landes operieren und wenn es genehmigt wird, das erste Unternehmen in Thailand sein, welches "einen Digital Asset Exchange für ausländische Währungen" betreibt.

Laut der thailändischen Nachrichtenagentur E-Finance kann Superrich, sobald die Bank of Thailand den Finanzfirmen regulatorische Klarheit für den Betrieb von Krypto Geschäften gegeben hat, sofort mit dem wechseln von Kryptowährungen beginnen.

Kryptowährungen -“reagieren laut BIZ stark auf regulatorische Ereignisse”

Gestern am 23. September veröffentlichte die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ihre vierteljährliche Überprüfung für Kryptowährungen für 2018. Die BIZ wurde am 17. Mai 1930 im Rahmen einer Neuregelung der deutschen Reparationsverpflichtungen gegründet. Sie ist die weltweit älteste internationale Finanzorganisation. Sie gilt als „Bank der Zentralbanken“ und hat eine wichtige Funktion bei deren Kooperation miteinander und mit anderen Institutionen aus dem Finanzbereich.

In dem Bericht wurde festgestellt, dass Kryptowährungen als “außerhalb der Reichweite” der nationalen Regelung angesehen werden. Der Bericht zeigte, dass die Bewertung von Kryptowährungen, Transaktionsvolumina und Nutzerbasen insbesondere auf Nachrichten über die “regulatorischen Maßnahmen” reagieren. Nach BIZ haben Kryptowährungen wie Bitcoin [BTC] und Ethereum [ETH] aufgrund ihrer “extremen Preisschwankungen” eine größere Resonanz und Aufmerksamkeit bekommen. BIZ hat zuerst die Auswirkungen von Regulierungsnachrichten auf die Kryptowährung Nummer 1, Bitcoin bewertet. Die Analyse wurde später auch mit anderen Kryptowährungen durchgeführt.



Als Beispiel wurde angegeben, dass der Preis von BTC im März 2017 innerhalb von 5 Minuten um 16% gefallen sei, nachdem die SEC einen Vorschlag zur Änderung der Börsenvorschriften zur Schaffung eines ETF für Bitcoin ablehnte.

Außerdem stellte BIZ fest, dass sowohl Bitcoin Cash und Litecoin – als auch die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum, signifikant auf den globalen Index, CRNI (Cryptocurrency Regulatory News Index) reagieren. Untersuchungen zu sogenannten Dark Coins wie Monero [XMR] und Zcash [ZEC] ergaben, dass Monero stärker reagiert als Bitcoin, während Zcash weniger reagiert.

Kryptowährung – “XRP und TRX bald auf dem Thron?”

Seit 2 Tagen kommt enorm viel Bewegung in den gesamten Kryptowährungsmarkt und zwar Richtung Norden. Ein großen Teil trägt mit Sicherheit Ripple daran. Der Coin erlebt gerade eine massive Dynamik und verzeichnete allein in den letzten 24 Stunden einen rasanten Anstieg. XRP hatte sogar Ethereum für einen Moment überholt und war somit auf Platz 2 der Marktkapitalisierung. Daran kann man erkennen was für einen gewaltigen Einfluss XRP am gesamten Krypto-Markt hat. Viele Altcoins und sogar der BTC sind dem XRP eigentlich nur gefolgt. Wie lange das noch anhalten kann ist eine ganz andere Frage und schwer zu beantworten.

Laut Justin Sun der CEO, Gründer der Tron Foundation und früherer Berater von Ripple, ist der Preisanstieg von XRP der jüngsten Partnerschaft von Ripple mit der PNC Bank zu verdanken. Die Firmen arbeiten zusammenarbeiten um die grenzüberschreitenden Zahlungen in Echtzeit für ihre Kunden zu ermöglichen. Darüber hinaus wird Ripple in den kommenden Tagen auch xRapid starten.




Zusammen mit dem Anstieg des XRPs-Preises verzeichnete Tron (TRX) ebenfalls ein deutliches Wachstum. Der Coin hat laut CoinMarketCap in den in den letzten 7 Tagen ein deutliches Wachstum von über 13% verzeichnet. Zum Zeitpunkt des Schreibens wurde der Coin bei $ 0,028 mit einer Marktkapitalisierung von $ 1,5 Milliarden gehandelt.

In manchen Communities wird sogar behauptet dass XRP und TRX langfristig den Thron im Kryptowährungsmarkt übernehmen werden. Wir dürfen auf die weitere Entwicklung sehr gespannt sein.