Skip to main content

Bitcoin – “Immer mehr ATMs weltweit”

ATMs für Bitcoins schießen immer mehr aus dem Boden, fast täglich werden neue Automaten installiert. Allein im Prager U-Bahn-Netz sind kürzlich 10 ATMs aufgestellt worden.

Im Vergleich zu uns Deutschen kennen sich die Prager mit Bitcoin relativ gut aus. Auch unsere lieben Nachbarn die Österreicher haben schon 178 ATMs installiert, somit sind sie sogar weltweit auf Rang 3. Auch die Holländer haben es mit 25 aufgestellten Automaten weltweit auf immerhin Rang 10 geschafft. Vor Österreich noch liegen die Kanadier mit 535 ATMs, die sich ebenfalls schon viel mehr mit Bitcoin beschäftigen als wir. Ganz klarer Anführer der weltweiten Rangliste sind die USA mit 1972 installierten ATMs.

Bisher gibt es leider noch keinen einzigen Automaten hier in Deutschland. Grund dafür ist die Banklizenz der BaFin, die man für das Betreiben eines solchen Automaten benötigt. Hier eine kleine Übersicht der Top 10 Länder mit den aktuell aufgestellten ATMs.

USA   1972 
Canada   535
Österreich   178
Großbritannien   134
Spanien   55
Russland   49
Tschechien   46
Australien   46
Italien   28
Holland   25

Eine ausführliche Liste gibt es hier

Blockchain – “kann Politik nun ehrlich werden”

Politiker sind derzeit aktiv geworden, wenn es um das Thema Blockchain geht. Egal ob in Europa, den USA oder in Asien, überall werden Fragen wie: Wie muss man Kryptowährungen besteuern? Wie kann man illegale Transaktionen von Betrügern nachweisen? Welche Regeln müssen für virtuelle Börsengänge gelten?

Aber kann die Politik die Blockchain auch für sich nutzen? Diese Frage hat sich wohl jetzt ein Wahlkampf Kandidat in den USA gestellt.
Brian Forde, von der Presse Kryptokandidat“ genannt, ist ein Demokrat aus Kalifornien welcher um einen Sitz im US-Repräsentantenhaus kandidiert. Er ist einer der wenigen die im Wahlkampf Bitcoin und Ethereum akzeptiert haben. Außerdem ist er vielleicht der Einzige im gesamten Kongress, der die komplexe Technologie und ihr Potenzial versteht.
Brian Forde ist Programmierer und verantwortete den Bereich Digitalwährungen im Media Lab des renommierten Massachusetts Insitute of Technology. Er hat davor den ehemaligen US-Präsident Barack Obama in Technologie-Fragen beraten und dem Präsidenten 2015 erklärte, was eigentlich Kryptowährungen sind.




Einflussreiche Geldgeber wie der Krypto-Hedgefonds-Manager Michael Novogratz, Brad Burnham vom Risikokapitalgeber Union Square Ventures und die Winklevoss-Zwillinge unterstützen Forde. Auch wenn er gewählt werden würde wäre er nur einer von 435 Abgeordneten aber es ist immerhin ein Anfang.

Aber nun zum Thema wie kann die Politik sich die Blockchain zu nutzen machen. Z.B. könnte man Wähler in ihrem Wahlkreis mit einer begrenzten Anzahl an Tokens versorgen. Mit diesen Tokens könnten die Wähler dann über wichtige Fragen abstimmen. Dadurch wüssten die Abgeordneten dann was jenen Menschen wichtig ist. Da die Blockchain auch manipulationssicher ist kann es auch keine Verfälschungen bei Abstimmungen mehr geben, Politiker müssten das Umsetzen was die Mehrheit fordert. Deswegen sind sie ja schließlich auch gewählt worden um das Volk zu vertreten.

Man kann nur hoffen das die Blockchain weiter Einzug in die Politik erhält und Anwendung findet. Sei es bei Wahlen oder sonstigen Abstimmungen welche dann endlich der Wahrheit entsprechen würden!

Blockchain -“Cannabis ICO in Deutschland”

In vielen Ländern sollen durch die Legalisierung von Cannabis nicht nur Steuereinnahmen generiert, sondern auch die Marktteilnehmer besser geschützt werden. Da die Sicherheit für Konsumenten, aber auch für die Verkäufer ein entscheidender Faktor bei der Legalisierung von Marihuana ist, kann und kommt hier die Blockchain zum Einsatz. Für die nötige Sicherheit beim Zahlungsverkehr sowie der Verifizierung von Anbietern ist also gesorgt. Jede Transaktion wird verschlüsselt auf der Blockchain gespeichert und ermöglicht somit eine sichere Nachvollziehbarkeit. Darüber hinaus wird die Anonymität der Konsumenten bzw. Patienten gewahrt, da keine unangenehmen Verwendungszwecke auf Kontoauszügen auftauchen.

Auch in Deutschland hat bereits ein Umdenken stattgefunden und 2017 wurde Marihuana für den medizinischen Gebrauch legalisiert. Inzwischen läuft bereits das erste Cannabis ICO auf jibbit.io und ab dem 1. Juni 2018 kann der Token erworben werden. Das Jibbit- Netzwerk bringt alle Marktteilnehmer der Branche zusammen und die Jibbit Token dienen als Zahlungsmittel. Für den Verkauf werden nur autorisierte Produzenten und Lieferanten zugelassen. So können Kunden in Zukunft im Jibbit-Netzwerk Cannabis und auch Zubehör bei vertrauenswürdigen Händlern bestellen. Schäden die durch gefälschte Rezepte entstehen werden durch die Blockchain zusätzlich unterbunden.

Da sich die Cannabisindustrie im Wachstum befindet wird auch die Nachfrage steigen und es werden bestimmt auch noch andere ICO´s auf den Markt kommen. Aber auch hier muss man die schwarzen von den weisen Schafen trennen und sich selbst ein Bild machen.

Bitcoin – “Öl- und Gashandel in Kryptowährung”

Wäre es nicht sinnvoll wenn Länder untereinander Öl, Gas und Energie Geschäfte nicht einfach über den Bitcoin oder eine andere Kryptowährung abwickeln würden?

Iran, Russland und Venezuela sind bedeutende Erdöl-Länder, die bislang vom US-Dollar abhängen, da der Rohölmarkt von Dollar-Kontrakten beherrscht wird. Alle drei Länder sind auch mit Sanktionen der USA bzw. des Westblocks überzogen. Im Moment wandelt sich das ganze auch politisch und einige Länder erwägen ihre Geschäfte auch in andere Währungen abzuwickeln. Also warum dann nicht gleich in einer Kryptowährung?

Zum Beispiel kommen die wichtigsten Rohölimporte für Deutschland aus Russland, Norwegen und Großbritannien. Sagen wir nun Deutschland kauft 35 Millionen Tonnen Rohöl von Russland und bezahlt damit direkt in Bitcoin. Beide Länder würden sich somit die doppelten wechsel und zurückwechsel Gebühren des Dollars sparen. Deutschland würde den Euro in Bitcoin tauschen und damit Russland bezahlen. Russland könnte dann ganz einfach die erhaltenen Bitcoins wieder in den Rubel tauschen.



Es wäre eine Win-Win-Situation für viele Länder. Wenn wir bei dem Beispiel Öl bleiben würden wir es sofort an der Tanke durch die billigeren Sprit Preise bemerken. Jedes Land soll seine eigene Landeswährung dementsprechend an den Bitcoin anpassen, somit gewinnen langfristig alle Länder. Vor allem durch die gesparten Wechselgebühren welche in die Milliarden gehen, bei den gehandelten Mengen, weltweit.

Allein Deutschland verbraucht jährlich ca. 110 Millionen Tonnen Erdöl wovon es selbst etwa nur 3 Millionen Tonnen selbst fördert und den Rest importieren muss. Bei dem aktuellen Preis von 578,75 USD pro Tonne kommt schon einiges zusammen!!

Blockchain – “unabhängig von den Bankstern”

Immer wieder werde ich gefragt warum ich eigentlich diese Seite betreibe und was ich damit bezwecken möchte. Schließlich kostet die Seite ja auch einiges an Geld, ganz zu schweigen von der Arbeit und Zeit, welche ich dafür investiere. Betreibe ich diese Seite nur, um damit auch Geld zu verdienen? Hier ein ganz klares NEIN von mir.

Natürlich freue ich mich über eine kleine Spende in Form von Kryptowährungen, übrigens bisher hat noch kein einziger irgendeinen Coin gespendet. Aber gut darum soll es jetzt erstmal auch nicht gehen. Ich betreibe diese Seite zu aller erst einmal um euch die Blockchain Technologie näher zu bringen und zu informieren. Ich möchte euch über das jetzt schon aufklären was in 10 Jahren hoffentlich Standard sein wird. Außerdem möchte ich euch auch neue Wege aufzeigen wie die Blockchain unsere Welt positiv verändern kann und wird. Richtig eingesetzt kann sie uns unabhängig vom versklavenden Finanzsystem machen, arme Länder und Menschen können davon profitieren, ganze Kriege können verhindert werden und noch vieles mehr.

Tatsächlich basieren doch alle Kriege durch Pleiten von Staaten und Völker ausgelöst durch die elende Gier der Banken und superreichen die die Fäden ziehen. Demokratie und Menschenrechte usw. werden immer nur als Grund vorgeschoben um in ein fremdes Land einzumarschieren und sich seiner Ressourcen zu bemächtigen. Es komplett auszubeuten nur um selbst reicher zu werden und um Macht demonstrieren zu können.

Deswegen brauchen wir ein komplett neues System wo sich die Menschen selbst überwachen können. Kein Geld aus dem nichts erschaffen und so regulieren wie es einem passt! Ein System dem man vertrauen kann und dieses System ist umsetzbar mit Hilfe der Blockchain.